DKB, Euro und Franken

Wie kann man mittels DKB Konto vom Wechselkurs profitieren?

Starker Franken – Quelle 20min online
Artikel aus einem unserer Lieblings-Online-Medien.

Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels markierte der Franken gerade ein neues Hoch zum Euro. In den Nachrichten gibt es Berichte über mit Schweizer Einkaufstouristen überfüllten Städten in Süddeutschland. So manch einer macht sich den starken Franken zu Nutze um günstig im Ausland einzukaufen.

Schon aus Platzmangel kann man ja keine Vorräte für die nächsten 10 Jahre anschaffen. Es gilt zu überlegen, welche Wege sonst noch offen stehen.



Wie kann man leicht vom Wechselkurs profitieren?



DKB Euro und Europa
Eine Bank für mehr als nur ein Land.

Vorstellung des DKB Kontos

Die Deutsche Kreditbank (DKB) bietet weltweit für Deutschsprachige (somit auch für uns Schweizer) ein kostenloses Privatkonto an. Dieses wird sogar minimal mit 0,2 % verzinst. Bucht man das Guthaben allerdings auf die ebenfalls spesenfreie Visa Card um, erhält man ganze 2,05 % Zinsen.

Die Benutzung von Bankomaten im Euroraum ist völlig spesenfrei. Für Auszahlung in Fremdwährung (in unserem Fall CHF) wird ebenfalls keine Wechselgebühr erhoben. Die Auslandsnutzungsgebühr von 1,75 % betrifft nur Kartenzahlungen außerhalb vom Euro. Weitere Details zum DKB Konto: www.optimal-banking.ch/dkb.php.



Vorstellung einer Idee

Geht man davon aus, dass der Schweizer Franken etwa eine Stärke (um nicht Überbewertung zusagen) von 30&ndahs;40 % gegenüber der europäischen Gemeinschaftswährung aufgebaut hat, darf man mittelfristig mit einer Relativierung des Verhältnisses rechnen.

Dieses Verhältnis spiegelt sich auch in den Lebenshaltungskosten wieder.


DKB Konto ist kostenlos und wird verzinst

Man könnte demnach in Zeiten des starken Frankens ein Teil seines liquiden Vermögens in Euro anlegen. Bei der DKB wird es sogar noch interessant verzinst. Später kann es wieder in Franken getauscht oder in der EU für frische Einkäufe genutzt werden. So spart man sich die Wechselgebühr und kann den kostenlosen Zahlungs- und Bargeldverkehr der DKB umfänglich ausnutzen.


Unterstützung durch die SNB?

Unterstützung für das Gelingen solch eines Planes könnte die SNB geben, denn sie hat bereits mehrfach angekündigt (und wohl auch schon gehandelt) den Wechselkurs nicht weiter überschiessen zu lassen. Ziel ist es, wieder ein faires Niveau, vor allem für unsere heimische Exportwirtschaft zu erreichen.


Euro zu Franken

Risikohinweis

Es handelt sich natürlich um eine Währungsspekulation, die gutgehen kann, aber nicht muss. Gerade die Staatsschulden in der westlichen Hemisphäre bieten noch einiges an Überraschungspotenzial. Jeder ist für sein Tun und Handeln eigenverantwortlich.

Dieser Artikel stellt weder eine Beratung noch Handlungsaufforderung dar. Wenn er zum Nachdenken und zum Entwickeln von eigenen Gedanken geführt hat, ist sein Ziel erreicht.



DKB Konto als Ergänzung auch so interessant

Auch ohne Währungsspekulation kann ein Konto bei der DKB interessant sein. Einfach mal genauer anschauen und ausprobieren.


Infos zum DKB Konto: www.dkb.de/schweiz.


Verwandte Themen

Sparkonten, die in Euro geführt werden
• Infos zur Euro-Kreditkarte, ebenfalls DKB
• Vorstellung des Silver Miners ETF, Bildschirmdrucke von Swissquote

Bilder: 20min · DKB
nach oben
Jede Urheberrechtsverletzung hat Folgen! Das Setzen eines Links auf unsere Seite ist erlaubt und erwünscht!

Erstveröffentlichung: 15.8.2011. Währungsspekulation, im Kleinen wie im Grossen, bieten stets Risiken und Chancen gleichzeitig. Die Idee mit dem DKB Konto funktioniert ohne Hebel.